Kundenbewertungen sorgen für Social Proof und Autorität. Sie sind ein wahrer Boost für die Conversion Rate. Aber nicht jede Kundenbewertungen ist hilfreich. Das Stichwort lautet Authentizität.

Kennst Du das?
Das war mein größter Fehler mit Kundenbewertungen (Testimonials):

Zum Ende eines Projekts habe ich Kunden nach einer Bewertung gefragt. Für die meisten ist das okay. Es weiß ja jeder selbst, wie wichtig Bewertungen sind (und falls nicht liest du es auf irgendeinem schillernden Blog oder hier).

Die Bewertungen waren inhaltlich gut und entsprechen der Wahrheit. Leider sind sie steif und nicht authentisch. So ist der Kunde gar nicht. Und so spricht er auch nicht.

Der Fehler lag bei mir: Ich habe einen zu formalen Akt daraus gemacht:

Können Sie mir noch eine Bewertung schreiben?

Die Frage nach der Kundenrezension ist nicht immer zielführend

Feedback gehört eh zu jedem Projekt dazu. Wenn du gute Arbeit machst, wird die Kundin dich loben. Auch wenn es nur ein Halbsatz ist. Nimm lieber diese authentischen Aussagen (frag ob du sie verwenden darfst), denn hier steckt viel mehr Emotion drin.

So kriegst Du einzigartige Aussagen, die Interessenten einen besseren Eindruck über dich geben.

,,Sie sind ein Zauberer.“
,,Danke, dass Du so gut mitdenkst, hat uns 3000€ gespart.“

,,Ich hätte nie gedacht, dass es soo schnell geht.“
,,Mit diesem Ergebnis unterschreibe ich dir eh jedes Testimonial.“

Also: Wenn gutes Lob kommt, frag direkt ob Du es verwenden darfst, schreib es auf und verwende es. Viel besser als die Review-Kür am Ende.

2 Comments

  • Moritz sagt:

    Guter Gedanke. Ich hole mir nie Bewertungen – gerade weil ich es einen zu großen Akt finde und irgendwie komisch formal. Aber so generell um Feedback zu fragen und dann sich die Perlen rauszupicken, finde ich sehr sinnig.

    • Hi Moritz,
      wünsche dir einen frohen Start in den Februar!

      Ab einem gewissen Punkt macht es auch weniger Sinn, formal nach Feedback zu fragen.
      Ich hatte am Anfang meiner Selbstständigkeit das Gefühl, dass es mir helfen würde, mehr Vertrauen bei neuen Kunden aufzubauen.
      Und zumindest habe ich mich mit formalem Feedback in der Hinterhand etwas wohler gefühlt, falls mal jemand fragt. Heute würde ich es auch anders machen.

      Lieben Gruß

Leave a Reply